Du überlegst, ob du dieses Jahr Instagram als Marketingkanal für dein Business nutzen möchtest? Oder du hast zwar schon einen Account, der aber eher verwaist? Dann bekommst hier jetzt den nötigen A***tritt, Verzeihung, die 5 richtigen Argumente dafür, warum du 2021 auf Instagram unbedingt (durch-) starten solltest! Los geht’s!

1. Instagram ist eine der wachstumsstärksten Social Media Plattformen

Die Zahlen sprechen für sich: In Deutschland nutzen etwa 21 Millionen Menschen Instagram. Das sind 12 Millionen mehr als noch 2016. Weltweit gibt es ca. 25 Millionen Unternehmensprofile. Dies entspricht einem Anstieg um 10 Millionen seit 2017. Interessant ist auch, dass 90% der Instagram User mindestens einem Unternehmen folgen. Außderdinm sind 200 Millionen Nutzer weltweit jeden Tag auf Unternehmensprofilen unterwegs sind. Diese Zahlen sind in den letzten Jahren stetig gestiegen.

Unternehmen können durch Instagram viele neue User auf sich aufmerksam machen: Statistiken haben ergeben, dass zwei von drei Nutzern, die ein Unternehmensprofil besuchen, diesem vorher nicht gefolgt sind. Ein weiterer Punkt, der für Instagram als Marketingkanal spricht, ist die Steigerung der Verweildauer auf der Plattform. Sie ist nämlich in den letzten Jahren bei den Usern über 24 Jahren von 7 Minuten 2014 auf ganze 24 Minuten gestiegen.

2. Instagram ist ein kostenloser Marketingkanal

Ein Account auf Instagram mit allen seinen Funktionen ist erstmal komplett kostenlos. Du bist nicht gezwungen, bezahlte Werbung zu schalten. Es gibt viele Accounts, die komplett organisch, also ohne Geld für Ads auszugeben, super erfolgreich geworden sind.

Dein Account ist wie eine Visitenkarte oder eine zweite Mini-Website, mit der du zusätzlich Sichtbarkeit für dein Business erlangen kannst. Das Einzige, was du – vor allem am Anfang – investieren musst, ist Zeit. Aber auch das wird, wenn du gelernt hast, wie du die Plattform zeitsparend nutzen kannst, immer besser – versprochen! Klick hier für ein paar Tipps, wie du auf Instagram Zeit sparen kannst.

2021-auf-Instagram-starten

3. Mit Instagram kannst du deine Wunschkunden gezielt ansprechen

Ein weiterer Grund, warum du 2021 auf Instagram (durch-)starten solltest: Auf keiner anderen Social Media Plattform ist es so leicht, deine Wunschkunden gezielt  anzusprechen. Auf der einen Seite kannst du durch zielgruppenspezifische Hashtags in deinen Posts dafür sorgen, dass deine Beiträge von deinen Wunschkunden gesehen werden. Möchtest du mehr über Hashtags erfahren? Dann hier entlang! Beispiel: Du bist Instagram-Coach und hilfst Solopreneurinnen dabei, auf Instagram sichtbar zu werden. Hier macht es durchaus Sinn, in deinen Beiträgen Hashtags wie #gründerin oder #frauenbusiness zu verwenden. Denn bei diesen Hashtags ist deine Zielgruppe höchstwahrscheinlich unterwegs.  

Des Weiteren hast du mit Hilfe der Instagram Insights die Möglichkeit, zu überprüfen, ob du deine Wunschkunden auch wirklich schon erreichst. Du findest dort viele Infos über Alter, Geschlecht und Herkunft deiner Follower. Sagen wir mal, du möchtest beispielsweise Frauen zwischen 20 und 25 Jahren mit deinem Instagram Account ansprechen. Wenn du dann in den Insights siehst, dass deine Zielgruppe hauptsächlich aus Männern im fortgeschritteneren Alter besteht, dann solltest du deinen Instagram-Content und -Positionierung nochmal überarbeiten.

Eine weitere Möglichkeit, mit deinen Wunschkunden gezielt in Kontakt zu treten, sind die Direktnachrichten. Hier schlummert noch sehr viel – meist ungenutzes – Potenzial. Aber Achtung: Damit meine ich nicht diese Kaltakquise-Sprachnachrichten, die jeder schonmal in seinem Postfach gefunden hat. Jene Nachrichten, in denen jemand einem „auf keinen Fall etwas verkaufen will“. Das ist ein absolutes No-Go und wird in 99% der Fälle nicht funktionieren. Du könntest aber beispielsweise eine Umfrage in deiner Story zu einem bestimmten Thema machen. Danach kannst du diejenigen Teilnehmer der Umfrage per Direktnachricht anschreiben, die eine bestimmte Antwort gegeben haben. So kannst du unverbindlich mit ihnen in Kontakt treten.

4. Mit Instagram kannst du ganz einfach Feedback deiner Community erhalten

Instagram macht es dir sehr leicht, mit deiner Community in direkten Kontakt zu treten. Das geht nicht nur über die oben angesprochenen Direktnachrichten. Auch Instagram Stories sind eine tolle Möglichkeit, deine Follower aktiv einzubinden. Durch die vielen interaktiven Story Sticker kannst du deine Community nach ihrer Meinung fragen oder sie über etwas abstimmen lassen. So bekommst – ganz nebenbei – ein direktes Feedback auf deine Arbeit. Des Weiteren kannst du relevante Daten sammeln, die für dein Business wichtig sind.

5. Auf Instagram kannst du dich von deiner persönlichen Seite zeigen und Vertrauen aufbauen

Und hier das letzte Argument, warum du 2021 auf Instagram (durch-)starten solltest: Gerade die Instagram Stories und auch die neue Reels-Funktion sorgen dafür, dass du dich auf Instagram von deiner persönlichen Seite zeigen kannst. Du kannst deiner Community  deine Botschaft, deine Werte und deine Überzeugungen übermitteln. Zeig auch in deinen Posts hin und wieder deine Persönlichkeit. Hier findest du ein paar tolle Ideen für persönlich Posts auf Instagram.

Gleichzeitig kannst du auf Instagram Vertrauen bei deinen Followern aufbauen, indem du beispielsweise Kundenfeedback teilst oder ihnen Einblicke hinter die Kulissen deines Business gibst.

Na, habe ich dich überzeugt, dass JETZT der richtige Zeitpunkt ist, um auf Instagram (durch-)zustarten?

Wenn du nicht genau weißt, wie du starten sollst und dabei meine Hilfe möchtest, dann schau dich mal auf meiner Angebotseite um. Dort erfährst du, welche Möglichkeiten es gibt, mit mir zusammenzuarbeiten. Ich freue mich sehr, wenn ich dir deinen Instagram Start so einfach und erfolgreich wie möglich machen kann!

Warum-du-2021-auf-Instagram-durchstarten-solltest